Braunington und Millstone

Warum schreibst du nicht ein Buch?
Diese Frage hörte ich in den letzten Jahren des Öfteren. Warum eigentlich nicht? Genügend Geschichten schwirren in meinem Kopf herum, so gab ich dem Verlangen nach und erschuf die beiden Protagonisten der gleichnamigen Krimiroman-Reihe „Braunington und Millstone„.

Die Geschichte beginnt in England in den 1920ern:
Mrs. Amber Millstone, eine ambitionierte Köchin, gerät hin und wieder, wenn auch widerwillig, in Mordfälle, welche sich hauptsächlich im englischen Adel ereignen und trifft dabei auf Detective Inspector William J. Braunington, Scotland Yard, welcher sein Fachgebiet der Aufklärung von Morden im englischen Adel verschrieb. Mrs. Millstone treibt durch ihren kriminalistischen Scharfsinn die Aufklärung der mörderischen Verbrechen voran und wird damit eine wichtige Verbündete des Inspectors.

..:..

Der Fall Dawson Hall

England 1920. Mrs. Millstone verwöhnt als Köchin die Gaumen des englischen Adels und gerät erneut in einen Mordfall. Detective Inspector William J. Braunington von Scotland Yard versucht mit viel Fingerspitzengefühl, den komplizierten und mysteriösen Fall von Vergiftung im Hause des Wohlstands zu lösen, vertraut dabei mehr und mehr dem Scharfsinn von Mrs. Millstone. Es kommt wie es kommen muss, ein weiterer Mord. Ein in der Vergangenheit tief vergrabenes Rätsel will gelüftet werden, fordert aber seinen Preis.

Leseprobe beim Verlag Tredition

Unter anderem zu finden bei:
Verlag Tredition
Thalia
Morawa
Amazon
Kral-Buch
Bücher.de
Apple Books

Der Buchladen Bücher Hikade in Wr. Neustadt war so nett und stellte mein Buch in die Auslage.

Fragen von Lesern und Interessierten:
F: Wann wird es Teil 2 zu lesen geben?
A: Vermutlich Q1/2021

F: Werden es wieder ~200 Seiten?
A: Eher ~400 Seiten.

F: Wieso die 1920er Jahre?
A: Früher war alles einfach viel besser 😀

F: Welchen Tee bereitet Mrs. Millstone zu?
A: Das ist aktuell noch ein Geheimnis, wird aber in einem weiteren Buch gelüftet.

F: Wieso die roten Schuhe und der Stock? Was ist der Grund dafür?
A: Das wird in ferner Zukunft erklärt. Womöglich in einer eigenen Geschichte verpackt.

F: Wie viele Bücher wird es von dieser Serie geben?
A: 6 neue Geschichten schwirren in meinem Kopf, es werden mehr und mehr, daher bleibt dies offen, kann ich nicht sagen. Ich sehe jetzt noch kein Ende, will ich auch nicht.

F: Hat Mrs. Millstone etwas mit Miss Marple zu tun? Man erkennt Ähnlichkeiten.
A: Ja und nein, beide „schnüffeln“ gerne, sind sich aber sonst fremd. Ich fühle mich natürlich geehrt mit derartigen Größen gemeinsam genannt zu werden, also nicht ich, sondern Mrs. Millstone.

F: An welchem Titel arbeitest du gerade?
A: Das Corbin Manor Problem

F: Wird Teil 2 ähnlich dem ersten Teil?
A: Nein … es ist kompliziert 😀

F: Mrs. oder Miss?
A: Mrs. = ist/war verheiratet, Miss = unverheiratet, Fräulein

F: Was ist mit den Geschichten im Hintergrund, über alte und offene Fälle?
A: Ja ja, das ist so eine Sache mit den 9 toten Mädchen. 😉

F: Ist jeder Teil abgeschlossen?
A: Ja, jede Geschichte ist für sich abgeschlossen, es ist aber so, dass sich mit Teil 1 eine Geschichte über einige Bücher erstrecken wird, als Hintergrundstory, welche in einer eigenen Geschichte abgehandelt wird.

Danke für das Interesse, das freut mich natürlich sehr!

..:..

Das Corbin Manor Problem

Teil 2 der Krimireihe ist seit Ende 2019 in Arbeit und wird aus heutiger Sicht etwas umfangreicher als Teil 1.
Was kann ich darüber bereits verraten?
Die leeu jag snags. Die wapens is skerp en dodelik.